Die Business-Coaches Anna und Nils Schnell, die sich als „Weltbürger und Abenteurer“ verstehen, wählten einen ungewöhnlichen Ansatz, um neue Inspirationen zur Arbeit der Zukunft zu gewinnen: Die Modern Work Tour. „Eine Weltreise in die Zukunft unserer Arbeit“ nannten sie ihr Projekt.

Insgesamt waren sie 15 Monate in 34 Ländern auf vier Kontinenten unterwegs. Ihr Ziel: New Work weltweit erleben und sich selbst einbringen, Wissen vernetzen, Herausforderungen kennenlernen und neue Erkenntnisse für den Standort Deutschland gewinnen.

Sie planten die Tour so weit wie möglich, lösten ihren Haushalt auf, gaben sich grundlegende Regeln, vereinbarten mit ihren Kunden digitale Zusammenarbeit für die Dauer der Weltreise und starteten durch. Nicht Richtung Silikon Valley, sondern Richtung Balkan.

Kapitel 1 ihres Buchs nimmt uns allerdings erst einmal mit nach Australien.

Denn „Die Modern Work Tour“ ist nicht nur Reisebericht, es ist in erster Linie ein Inspirations-Buch und ein wenig (leider) auch ein Lehrbuch. Wie Arbeit aussehen kann, in deren Zentrum Lebenssinn und Lebensqualität der Mitarbeitenden steht, ist DAS Thema der Modern Work Tour. So fängt das Buch auch mit dem Kapitel „Sinn ermöglichen“ an – und das Unternehmen, das hierfür als Beispiel dient, ist die Beratungsagentur No Moss in Sydney, Australien.

Weitere Kapitel sind dementsprechend eben nicht „Bosnien-Herzegowina“ und „Mongolei“, sondern zum Beispiel „Der Mensch im Mittelpunkt“, „Wachstumsmindset stärken“, „Transparenz und Offenheit“, „Nachhaltigkeit“ und mein Lieblingsthema „Fähigkeiten entfalten“.

Die Berichte aus den Unternehmen, mit denen sich Anna und Nils Schnell austauschten, die sie inspirierten und von denen sie sich inspirieren ließen, erhalten ihr gedankliches Fundament durch theoretische Ansätze des „New Work“. Ein wesentlicher Impulsgeber ist für sie Frithjof Bergmann, der Begründer der „New Work“-Bewegung.

An manchen Stellen hätte ich mir eine Vertiefung der Thematik gewünscht. Wenn die Mitarbeiter/-innen eines Beratungsunternehmens, das Finanzprodukte entwickelt, das Portfolio erweitern möchten durch Spiele-Apps und das Unternehmen das macht, weil seine Prio 1 es ist, dass die Menschen im Team sich verwirklichen und ihr Potenzial ausschöpfen, dann ist das spannend, keine Frage. Man möchte aber doch auch wissen: Wie erhält sich das Unternehmen das Vertrauen seiner Stammkunden in die Kontinuität seines Angebots? Was für eine Art von Spiele-Apps ist das – haben die mit Finanzprodukten zu tun, oder erweitert sich das Portfolio in völlig neue Themenbereiche? Wie wurde es intern umgesetzt, diese Wünsche und Potenziale der Mitarbeitenden zu integrieren? Wie funktioniert das ungewöhnliche neue Angebot für die Kommunikation nach außen, für das Branding des Unternehmens, sein Marketing?

Das ist allerdings keine generelle Kritik: In anderen Kapiteln benennen die Schnells Schwierigkeiten durchaus und erzählen gutgelaunt davon, wie sie selbst und ihre Interviewpartner manchmal recht dramatische Herausforderungen bewältigten.

Die „Reflexion“ am Ende jedes Kapitels als Impuls für den Lesenden zur Umsetzung des Gelernten empfinde ich persönlich als etwas störend – ich finde, Inspiration gelingt besser, wenn ich nicht aufgefordert bin, jeweils am Kapitelende zu notieren, wie ich das Thema lebe und welche guten Vorsätze ich in dem Zusammenhang nun umsetzen möchte.

Schubladen? Entweder geschlossen lassen oder gleich alle öffnen, finden Nils und Anna Schnell. Ein wichtiger Ansatz von „Modern Work“: In Ideen erst einmal das Potenzial suchen, erst danach die inhaltliche Auseinandersetzung aufnehmen, empfehlen die Schnells.

Diese offene Haltung findet man auch durchgehend in den angenehm zu lesenden und inspirierenden Texten, in den Fotos – einer guten Mischung aus Business-Bildern und Reise-Impressionen – und in den interessanten Hintergrundinformationen, die unterhaltsam und quasi nebenbei Theorien und philosophische Ansätze des „New Work“ vermitteln.

Relevanz und Fazit:

Wir erleben es aktuell ja alle, dass unsere Arbeitswelt sich ändert: Mitarbeitende suchen heute in der Arbeit nicht mehr nur Aufstiegschancen und hohes Gehalt, sondern vor allem auch Sinn und Nachhaltigkeit. Die Rolle von Führungskräften definiert  sich neu. Der Stellenwert der Arbeit generell erlebt einen Wandel. Werte gewinnen bei innovativen Unternehmen zentrale Bedeutung. Unternehmen, die diese Entwicklungen verschlafen, tun sich inzwischen schwer, neue Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu gewinnen.

In dieser Umbruchsituation sind Bücher wie das von Anna und Nils Schnell ein wahrer Segen. Es inspiriert zu neuen Ideen für die Arbeit der Zukunft (und Gegenwart), und das in einem Stil, der so leicht und locker daherkommt, dass das Lesen Spaß macht und dazu anregt, Impulse aus dem Buch aufzunehmen und zu integrieren.

Deshalb: Unbedingte Lese-Empfehlung.

 

 

Anna Schnell, Nils Schnell:
Die Modern Work Tour: Eine Weltreise in die Zukunft unserer Arbeit (Dein Erfolg)

Taschenbuch und ebook – erschienen am 12. Oktober 2021 im GABAL-Verlag

ISBN Buch: 978-3967390629
ISBN ebook: 978-3-96740-101-1
ASIN kindle ebook: B092522VVH
Preis Printversion: 25 Euro, Preis ebook: 19,99 Euro.

Die Links zum Buch und zum Kindle ebook sind Affiliate Links.

Möchten Sie mir zu diesem Beitrag
etwas schreiben?

11 + 15 =

* erforderliche Angaben

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich einverstanden, dass die Daten, die Sie mir hier übermitteln, zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Aufbrechen und durchstarten

Nächster Start im Herbst!

Aufblühen und durchstarten -
das 6-Wochen-Online-Programm

Aufblühen - was entstehen da für Bilder in Ihrer Fantasie? Blumen, Kraft, Lebendigkeit, Sonne, Leben halt? Eine Energie, die Ihnen jetzt so richtig gut täte?

Und Durchstarten! - Vielleicht wissen Sie sofort, womit Sie am liebsten durchstarten möchten? Tun Sie es.

Mein Online-Kurs "Aufblühen und durchstarten" unterstützt Sie dabei.

Das Besondere: Wir arbeiten nicht nur strukturiert-analytisch. Strukturiert-analytisches Vorgehen ist wichtig, keine Frage. Doch wenn das Unterbewusstsein nicht mit im Boot ist, wird es mühsam. Deshalb ist mein Ansatz ganzheitlich. Ich inspiriere Sie auf jeder Stufe, wie Sie strukturierte Methoden und solche, die Ihr Unterbewusstsein erreichen, kombinieren können, damit Ihr "Aufblühen und durchstarten" gelingt und Ihnen Freude macht.

Die nächste Runde startet im September. Da sie online stattfindet, können Sie ganz unabhängig von Ihrem Wohnort teilnehmen, sympathische Menschen kennenlernen und Materialien nutzen, die Ihnen auch noch lange nach Ihrer "Aufblühen und durchstarten"-Runde Information und Inspiration bescheren!

Mehr Infos